Nachbericht zum Spicher Mixed-Volleyballturnier 2016

volley_057.jpgUnter dem ironisch zu verstehenden Titel Ball über die Schnur schaffte es der 1. FC Spich im Volleyball in den vergangenen Jahren ein neues Vorbereitungsturnier zwischen vielen bewährten Turnieren zu etablieren. Vom Erfolg angespornt kam die Idee auf, dass das Konzept um ein Mixedturnier erweitert werden musste. Der Grundstein für Ball über die Schnur – Jetzt wird gemixed! wurde mit Festlegung auf den Termin 21./22. Mai 2016 schnell gelegt. Die 15 bis 23 Jahre alten Vereinsmitglieder starteten im Juli 2016 mit den ersten Vorbereitungen.

Schon zwei Tage nach der Veröffentlichung der Turnierausschreibung traf die erste Anmeldung ein. Wie bereits bei dem Vorbereitungsturnier wurden auch dieses Mal die Spicher mit Teilnahmen aus Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg beglückt und erhielten weitaus mehr Anmeldungen als die 24 freien Plätze, die zu vergeben waren.

Nach dem Ankommen der Spieler am Samstagmorgen erfreute sich das Spicher Organisationsteam über eine gefüllte Halle mit insgesamt 23 Mannschaften und etwa 250 Volleyballerinnen und Volleyballern. Die Mannschaft die fehlte wurde kurzer Hand durch ein gemischtes Team ersetzt, ganz nach dem Motto des Turniers. Folglich konnten wie geplant 24 Mannschaften für zwei Tage an den Start gehen. Zu diesem Zeitpunkt wurde schon der Preis für die schnellste Anmeldung vergeben: Ein Flash-Kostüm, welches zur Freude aller Teilnehmer trotz Hitze auch das Turnier über getragen wurde.

DSC05410.jpgGespielt wurde auf 4 Feldern und in 4 Gruppen à 6 Mannschaften. Samstags fand die Gruppenphase statt, wohingegen am Sonntag jeder Platz in den Finalrunden ausgespielt wurde.

Dank des Spicher Festausschusses, konnten sich die Spieler in Ihren Pausen an einer reichen Auswahl von Speisen und Getränken stärken. Zudem hatten sich die Stadtwerke Troisdorf freundlicherweise bereiterklärt kostenlos frisches und kühles Troisdorfer Mineralwasser auszuschenken, was dankend angenommen wurde.

Gegen 18 Uhr endete der erste Turniertag und man begann sich fertig zu machen für die Spielerparty. Diese fand, wie auch die letzten Jahre, im Clubheim des 1. FC Spich – etwa 300m entfernt von der Halle - „Auf den Spicher Höhen“ statt.

DSC00144.jpgUm Mitternacht wurde der Geburtstag einer Spielerin beglückwünscht und unser Orga-Team hielt ein Ständchen mit Cajón, Keyboard, 4 Trompeten und einem Horn. Als wenn dies nicht schon Show genug gewesen wäre, spielten Sie ein Kölsches Medley, bei dem die erfreute Masse aus tiefster Seele mitsang. Anschließend wurde bei toller Musik von unserem Jugendspieler und Nachwuchs-DJ Richard Krumrey bis in die Nacht weiter gefeiert.

Der zweite Tag begann früh, weshalb die Nacht für einige Partyfreudige relativ kurz ausfiel.
Mit einer Zumba-Einlage gegen 7:30 Uhr weckte das Orga-Team die noch müden Teilnehmer. Unterstützt durch Steffi Trommelen (zertifizierte Zumba-Trainerin) hatten alle die Möglichkeit sich dem kurzen WarmUp anzuschließen.
Nach einer Stärkung am reichhaltigen Frühstück begannen die Platzierungsspiele um 9 Uhr.

Nach spannenden Finalspielen stand der Sieger fest: The Big Bäääm Theory vom Brühler TV gewann das erste Mixed-Volleyballturnier des 1. FC Spich.

Als letzter Höhepunkt am Sonntagnachmittag fand die Siegerehrung statt. Unterstützt wurde das Orgateam dabei von Monika Burken (stellv. Geschäftsführerin der KSK Spich) und Dirk-Ulrich Lauer (Vorsitzender des Stadtsportverbands).
In diesem Rahmen blieben die Sponsoren des Turniers nicht unerwähnt: Mit der Kreissparkasse Spich, den Stadtwerken Troisdorf und dem Onlineversandhandel Volleyballdirekt konnten drei wichtige Unterstützer gewonnen werden, ohne die eine Veranstaltung in solch einem Rahmen nicht möglich gewesen wäre.

Die Verschnaufpause ist nun recht kurz. Am 3./4. September 2016 steht mit dem bewährten Vorbereitungsturnier Ball über die Schnur das nächste Turnier an.

Zugriffe: 1507