Spielberichte

Volleyball: 1. FC Spich - KVCR WARA Genk

Zusammentreffen mit der Partnerstadt Genk

ssvt 165TROISDORF, 20. Mai 2017 - Am Samstag trafen der 1. FC Spich und die Partnerstadt Genk (Belgien) in Troisdorf-Bergheim aufeinander. Um ca. 11 Uhr erreichte der Bus aus Genk das Ziel, wo wir erstmals alle gemeinsam, mit den Fußballspielerinnen aus Müllekoven, frühstückten. Nach der offiziellen Begrüßung machten sich die U18 des 1. FC Spich und die Spielerinnen vom KVCR WARA Genk auf den Weg in die Sporthalle in Bergheim, während die Fußballerinnen nach Müllekoven aufbrachen, um sich dort zu messen.

Weiterlesen: Volleyball: 1. FC Spich - KVCR WARA Genk

9. Jugend-Spieltag 2016/17: TV Stotzheim - Weibl. U18

Alles hat ein Ende

KRIEGSDORF, 18. März 2017 - Abschließend zu der WU18-Spielsaison hatten wir Spicher unser letztes Spiel gegen TV Stotzheim am 14.03.2017 in Kriegsdorf. Mit dabei waren die Zuspieler Zoé und Isabell, die Mittelangreifer Swantje, Nisa und Lena, sowie die Außenangreifer Vanessa, Emely, Liana, Alessia und Viviane vor Ort. Der Anpfiff war gegen 16.30 Uhr.

Weiterlesen: 9. Jugend-Spieltag 2016/17: TV Stotzheim - Weibl. U18

7. Jugend-Spieltag 2016/17: Weibl. U18 - FC Hertha Rheidt

U18 siegerfoto kleinWas lange währt wird endlich gut!

Auswärtssieg gegen FC Hertha Rheidt

BONN, 28. Januar 2017 - Am Samstag spielten wir, die U18 gegen die U18 der FC Hertha Rheidt. Alle waren sehr angespannt, weil dies das zweite Spiel gegen Rheidt war. Anpfiff war um 16:30 Uhr. Die Stimmung auf dem Feld, sowie neben dem Feld, war sehr gut.

Wir alle hatten Spaß am Spielen, sodass die Spielzüge strukturiert und erfolgreich waren und wir eine lange Zeit mit einem großen Abstand in Führung lagen. Im ersten Satz haben wir immer auf die Punktetafel geschaut, da wir wissen wollten wie es stand. Dies war ein Fehler, weil wir danach unkonzentriert waren und so Punkte an den Gegner verschenkten. Ende des ersten Satzes führten wir 25:22 und somit hatten wir unsern ersten Satz gewonnen.

Weiterlesen: 7. Jugend-Spieltag 2016/17: Weibl. U18 - FC Hertha Rheidt

7. Jugend-Spieltag 2016/17: Weibl. U18 - RWR Volleys Bonn IV

Nicht die Kraft verlieren

BONN, 28. Januar 2017 - Am Samstag um 15 Uhr hatten wir, die Spicher WU18, einen Spieltag an der Michaelschule in Bonn. Mit dabei waren die Steller Zoe (20) und Sabrina (7), die Mittelangreifer Swantje (36) und Nisa (4), die Außenangreifer Liana (12), Emely (19), Vanessa (34), Alessia (13) und Viviane (15), die Trainerinnen Carina und Lena und unser Mannschaftsmaskottchen Boris, die Biene. Nach einer 20 minütigen Autofahrt nach Bonn spielten wir uns ein, um pünktlich unser erstes Spiel an diesem Samstag gegen RWR Volleys Bonn 4 zu starten. Die Mannschaft kannten wir bereits von der Hinrunde und wir hatten uns dort schon gut miteinander verstanden - somit war es kein Kampfspiel. Auf dem Feld befanden sich die Spieler Zoe, Sabrina, Swantje, Nisa, Liana und Alessia, die Aufschlag hatte.

Weiterlesen: 7. Jugend-Spieltag 2016/17: Weibl. U18 - RWR Volleys Bonn IV

4. Jugend-Spieltag 2016/17: Weibl. U18

Auswärts gegen FC Hertha Rheidt und SG Marmagen/Nettersheim

bjugend20161101NETTERSHEIM, 13. November 2016 - Am 13. November spielten wir, die U18 des 1. FC Spich gegen die weibliche Jugend des FC Hertha Rheidt, in Nettersheim, welche unsere zweiten Gegner waren. Es war unser 4. Spieltag und trotz der langen Anfahrt waren alle guter Laune. Dazu kam, dass wir die Spielerinnen des FC Hertha Rheidt teilweise aus der Schule kannten, was kein Grund dafür war nicht gewinnen zu wollen. Anpfiff war um 14:30 Uhr. Die Stimmung war noch sehr gut, alle hatten Spaß am spielen und die Spielzüge waren strukturiert und erfolgreich, sodass wir ziemlich schnell und auch für die meiste Zeit in Führung lagen.

Weiterlesen: 4. Jugend-Spieltag 2016/17: Weibl. U18

3. Jugend-Spieltag 2016/17: Weibl. U18

Heimspiel gegen RWR Volleys Bonn III

SPICH, 6. November 2016 - Am Sonntag spielten wir, die U18, gegen die weibliche Jugend des RWR Volleys Bonn 3 in unserer eigenen Dreifachturnhalle in Spich. Nach zuvor 4 verlorenen Spielen, die übrigens auch unsere ersten überhaupt waren, war unser Ehrgeiz noch größer unsere Halle zu verteidigen und uns den Sieg zu holen. Dabei nahmen wir unser Maskottchen Boris die Biene zum ersten mal als kleinen oder eher großen Glücksbringer mit.

Das Spiel begann um 11 Uhr und die Aufregung war groß. Zusammenhalt steht bei uns an erster Stelle. So unterstützen wir uns alle indem wir uns gegenseitig anfeuerten. Dabei wurden wir manchmal auch etwas lauter, aber auf dem Feld muss schließlich Stimmung für die gute Motivation herrschen!

Weiterlesen: 3. Jugend-Spieltag 2016/17: Weibl. U18