15. Spieltag 2018/19: VC Menden-Much III – 1. FC Spich

Mission Aufstieg

IMG 20190323 151559SANKT AUGUSTIN, 23. März 2019 - Am vergangenen Wochenende trafen die Spicher Herren im Regionalderby auf den VC Menden-Much. Dass es sich hierbei um ein emotionales Spiel handeln sollte war aufgrund der alten Spicher Mannschaftskameraden, die inzwischen die Mendener Herren unterstützen, von Anfang an klar. Hinzu kam, dass für die Spicher ein Sieg her musste, um die Chance auf den direkten Aufstieg erhalten zu können. Dementsprechend wurde die Wochen vorher eifrig trainiert und an den Schwachstellen gefeilt, was sich bezahlt machen sollte.

IMG 20190323 151643Der erste Satz jedoch startete sehr gut für die Mendener Heimmannschaft. Die Spicher starteten unkonzentriert und begannen erst bei einem Rückstand von 5:1 Volleyball zu spielen.
Durch starke Angriffe und noch stärkere Blockaktionen durch den Spicher Riesen Kay Stoebke konnten sich die Gäste allerdings einen guten Vorsprung aufbauen. Gegen Ende kam Rookie Max Schaper aufs Spielfeld, der als Zuspieler mit seinen präzisen Pässen und ausgefuchsten zweiten Bällen sein Können unter Beweis stellte. Im Zusammenspiel mit dem ebenfalls eingewechselten Simon Tebbe wurde weiter gepunktet. Der VC Menden-Much resignierte allmählich und so ging der erste Satz mit deutlichen zehn Punkten Abstand in die Tasche der Spicher Herren (15:25).

IMG 20190323 152022Im zweiten Satz startete man wieder mit der Startaufstellung des ersten Satzes. Mit zunächst guter Stimmung und druckvollen Aufschlägen konnten die Spicher sich wieder eine Führung ausbauen. Doch anstatt in einem Trott weiterzuspielen erkrankte so ziemlich jeder Spicher in der Mitte des zweiten Satzes an chronischer Unlust. Keine Stimmung mehr auf dem Feld, unnötige Eigenfehler aufgrund mangelnder Konzentration und obendrein drei bis vier Aufschlagfehler brachten dem VC Menden-Much ein paar Punkte ein. Die Annahme war zwar konstant und konnte sich durchaus sehen lassen, doch am Netz wurden die Punkte nicht mehr gemacht. Spieltagstrainer Holger Alsmann reagierte mit Auszeiten um die Spicher wieder zu motivieren endlich wieder Volleyball zu spielen. Zum Glück nicht vergeblich!
Aus der guten Annahme wurde endlich wieder ein flexibles Angriffsspiel aufgezogen. So ging auch der zweite Satz auf das Spicher Konto (17:25).

IMG 20190323 152231Der dritte Satz sollte der letzte Satz sein, hieß es in der Satzpause. Also war die Message klar: Den Mendenern keine Chance lassen. Hochmotiviert stolzierten die Spicher Herren aufs Spielfeld und machten bemerkbar, dass die Nachricht von Holger angekommen war.
Aus einer sehr guten Annahme heraus hatten die Spicher Angreifer jede Chance den VC zu bombardieren. Scheinbar hatten die Mendener schon mit dem Spiel abgeschlossen, da keine wirkliche Gegenwehr aufgebaut wurde. Sogar Aufschläge die einer Bogenlampe glichen, wurden schlichtweg nicht angenommen.

IMG 20190323 152706Hingegen war auf Spicher-Seite die Stimmung am toben. So sehr am toben, dass der Schiedsrichter den jungen Kapitän Matthias Wiegand zu sich zitierte beim Spielstand von 11:22. Es wird überliefert, der Schiedsrichter hätte gesagt, die Spicher sollen ihre Fangesänge doch etwas zügeln, in zwei Bällen könne man ja feiern. Als endlich die gewünschte Ruhe in der Halle eingekehrt war. Platze es nur so aus dem Spicher Außenangreifer Lukas Preis heraus: „Seht ihr, selbst der Schiedsrichter denkt, dass wir hier gewinnen!“. Woraufhin sich schallendes Gelächter in der gesamten Halle ausbreitete. Lediglich ein paar (ältere) Mendener waren „not amused“.
Das Spiel nahm seinen Lauf und auch das vom Schiedsrichter prophezeite Ende konnte nicht mehr geändert werden. So gewannen die Spicher auch den letzten Satz mit 14:25 und konnten das Spiel entscheiden.

IMG 20190323 160700Viel wichtiger jedoch als dieser Sieg wird vielleicht der nächste...

Am kommenden Samstag (6.4.19) treten die Spicher im Heimspiel gegen den aktuell Tabellenersten (MSV) an. Den Meckenheimer SV und den 1. FC Spich trennen derzeit nur ein Punkt in der Tabelle, weshalb das nächste Spiel entscheidet, welche Mannschaft sich das Ticket für den direkten Aufstieg in die Verbandsliga sichert. Ein spannendes Spiel wie dieses verlangt gespannte Zuschauer, weshalb der 1.FC Spich herzlich zum zuschauen und mitfiebern einlädt!!!

Für Spich spielten: Matthias Wiegand, Tobias Szemkus, Christoph Türk, Lukas Preis, Kay Stoebke, Sebastian Schaumann, Holger Alsmann, Simon Tebbe, Jan Mayer und Rookie Max Schaper

Autor: Lukas Preis

Zugriffe: 91