Nachbericht

tour2017 1

Am 29. Januar war es wieder soweit. Die alljährliche Fahrt zum DVV-Pokalfinale stand an. So versammelten sich an diesem schönen Sonntagmorgen rund 80 Volleyballfans aus vielen verschiedenen Vereinen um gemeinsam die Reise nach Mannheim anzutreten. Begrüßt wurde ein jeder von zwei adrett gekleideten Kellnern mit einem Fruchtsmoothie der etwas anderen Sorte, der bei den meisten Gästen für heitere Laune sorgte.

Nach einem gemeinsamen Frühstück begaben sich die spannungsgeladenen Fans in den Doppeldeckerbus, der Kurs auf die SAP Arena nahm. Die Hinfahrt wurde von der bunt gemischten Truppe lustig gestaltet. In einigen Sitzecken wurden Gesellschaftsspiele gespielt, in anderen gönnten sich manche noch eine Mütze Schlaf. Zum Glück gerieten wir nicht in einen Stau und kamen wie geplant eine halbe Stunde vor Anpfiff an der Austragungsstätte an.

Nachdem der Einlass reibungslos von Statten ging, nahmen die Spicher ihren Block in Anspruch und schauten den Damen aus Stuttgart und Schwerin beim Einschlagen zu. Voll Spannung wurde auf den Anpfiff hingefiebert. Nach fünf attraktiven Sätzen und einem unglaublichen Matchball standen die Damen des MTV Stuttgart als Siegerinnen fest.

tour2017 2In der Pause zwischen den beiden Spielen versorgten sich die meisten Volleyballverrückten mit Snacks und Getränken um sich für das Spiel der Herren aus Berlin und Friedrichshafen zu stärken. Nach einer guten Dreiviertelstunde ging es mit dem Spiel der Herren weiter. Die beiden Finalisten Berlin und Friedrichshafen schenkten sich absolut nichts und lieferten ein tolles Volleyballspiel mit packenden Szenen, attraktiven Ballwechseln und ebenfalls einen atemberaubenden Matchball.
Zuletzt setzten sich die Volleyballer aus Friedrichshafen in vier Sätzen durch.

tour2017 3Nach der feierlichen Siegerehrung stand die Heimfahrt an. Nach einem ganzen Tag gefüllt mit Volleyball auf höchstem Niveau verließen wir zwar Müde aber beschwingt die Mannheimer Arena und freuten uns wieder auf die rheinische Heimat.
Wieder in Spich angekommen, bedankte man sich für den tollen Tag, die hohe Teilnehmerzahl und die gute Stimmung.

Abschließend bleibt zu sagen, dass diese Fahrten immer eine tolle Gelegenheit bieten sich ein Wochenende zu versüßen und so möchte ich alle herzlich einladen uns nächstes Jahr zu begleiten.

Facebook-Veranstaltung für 2018: https://www.facebook.com/events/597301650471865/

Zugriffe: 603