Fünf Turnpokale für Spicher Turnerinnen

 Erfolgreiche Teilnahme an den Verbandsmeisterschaften 2018 

Spich. Überglücklich und mit fünf Pokalen kehrten die Turnerinnen des 1. FC Spich von den Turnverbandsmeisterschaften zurück. Bei diesem Wettkampf müssen an jedem Gerät bestimmte Mindestanforderungen geturnt und erfüllt werden. Das Zusammenstellen der Übungen ist bei jeder Turnerin individuell. Die Mädchen des 1. FC Spich gingen in zwei Leistungsklassen an den Start. In der Leistungsklasse 3 der Jahrgänge 2007 und jünger starteten Muriel Lindner und Linda Hoffmeister. Muriel turnte einen rundum gelungenen Wettkampf und konnte sich über den Silberpokal freuen. Linda verpasste mit dem 4. Platz ganz knapp das Siegertreppchen. In den Jahrgängen 2004-2006 starteten Lena Fabiola Wolfram und Svenja Boos. Lena Fabiola gewann mit sehr sicheren Übungen den Siegerpokal, dicht gefolgt von Svenja auf dem Bronzerang. 

In dem Jahrgang 2003 und älter starteten Karolina Briefs, Kristin Engelskirchen und Nina Karius. Karolina empfing überglücklich den Bronzepokal. Mit guten Mittelplätzen folgten Kristin Engelskirchen (5.) und Nina Karius (10.). Am Nachmittag turnte Lea Herwig in der Leistungsklasse 1. Lea turnte ihre Übungen mit überragendem Erfolg. Trotz eines Sturzes am Boden und sehr starker Konkurrenz ging Lea als Siegern mit dem Siegerpokal nach Hause. 

Das Trainerteam ist stolz auf diese tollen Leistungen und freut sich gemeinsam mit den Turnerinnen auf die kommenden Wettkämpfe. 

image1

Redaktion: Lena Fabiola Wolfram

Zugriffe: 162